Wir wünschen ein frohes und gesegnetes neues Jahr!

by maaarion Email

Erfolgserlebnis

by maaarion Email

Hallo Ihr Lieben,

nach langer Verschwiegenheit, melden wir uns aus der Versenkung wieder. Seit dem letzte Post ist einiges passiert. Felix hatte zwischenzeitlich Geburtstag, Prüfungszeit war auch, Oma Sylvia kam eine Woche Kinder hüten und auch sonst liegt eine aufregende Sommerzeit hinter uns. Dieser Sommer war wirklich schön. Auch wenn wir keinen Urlaub im Sinne von 3 Wochen verreisen hatten, haben wir es uns trotzdem schön gestaltet.

In dieser Zeit haben wir auch versucht, Larsi immer wieder ohne Windel zu lassen. Das klappt tagsüber auch schon ganz gut. Letzte Nacht war die erste, in der wir die Windel auch nachts abgelassen haben und siehe da, heut morgen war alles trocken. Wir sind stolz auf unseren Larsi. In der Nacht habe ich ihn einmal auf den Topf gesetzt, wo er dann brav sein kleines Geschäft reingemacht hat. Von daher können wir nicht meckern. Stimmts Larsi?

Ansonsten sind wir fleißig am schuften. Stefan arbeitet in Freiburg, ich schreibe Thesis, die ich Ende November abgeben muss. Von daher, werdet ihr nicht so schnell wieder von uns hören.

Wir wünschen allen Lesern eine aufregende Zeit. Und denkt immer daran: "Jetzt sind die Zeiten, nach denen wir uns in 20 Jahren zurücksehnen werden." :)

Bis denne...

Ostergrüße 2012

by maaarion Email



Wir wünschen allen unseren Lesern ein schönes Osterfest, ein paar ruhige Tage mit hoffentlich trockenem Wetter und ein paar schönen Sonnenstrahlen.
Eure Schubis

Eichenrinde Schuhsalat

by maaarion Email

Eichenrinde Schuhsalat - über die täglichen sprachlichen Auswüchse eines 4-jährigen

Welche Eltern kennes sie nicht, die täglichen Sprachergüsse ihrer Kinder? Sie sprudeln geradezu aus ihnen heraus und ergeben aus Sicht eines Erwachsenen so gar keinen Sinn. Da werden Wortfetzen aneinander gereiht, neue stilvolle Wörter gebildet und heraus kommen Wortschöpfungen wie "Eichenrinde Schuhsalat". Was soll das eigentlich sein? Fragt man dies einen 4-jährigen, lacht der sich nur ins Fäustchen, weil wir Erwachsenen so überhaupt nicht wissen, welche Geheimsprache sich dahinter verbirgt. Neulich kam auch mal "Fuchsschwanz im Gelee". Probieren möchte ich beide Sachen nicht. Aber lassen wir die Kleinen mal in ihrem Glauben, dass ihre geheimen Botschaften was tolles sind. Angeblich fördert dies ja die Kreativität. Bleibt zu hoffen, dass das stimmt und ich nicht in fünf Jahren einen 9-jährigen frage, was er auf Brot möchte und er sagt: "Eichenrinde Schuhsalat". So appetitlich stell ich mir das nämlich nicht vor. Das ist nur eine Phase, hört man es aus dem Kindergarten sagen. Na hoffentlich geht die bald mal über in die "Ich-mache-alles-was-Mama-und-Papa-mir-sagen"-Phase. Denn mit dem Hören ist ja bei aufmüpfigen 4-jährigen auch so eine Sache...

Fasnet 2012

by maaarion Email

Das diesjährige Fasnetthema im Kindergarten unserer Jungs war "Mäuschen". Dementsprechend sind wir am G`schmutzigen Dunschdig gekleidet gewesen. Felix und Lars als kleine Mäuschen, ich und Stefan als Käse. Wobei wir tatsächlich bei diesem Umzug die einzigsten Käse waren und etwas aus der Reihe tanzten :) Aber der Umzug war ok und im Anschluss gabs noch für die kleinen ein Weckle und ne Wurst und eine Tafel Schokolade. Da war der anstrengende Marsch für die Kinder schon wieder vergessen. Hier ein paar Schnappschüsse.


Larsi als Mäuschen

Stefan als Käse und Mäuserich Felix

Felix während des Umzuges

Familienfoto. Zwei Mäuse, zwei Käse!

Bis bald! Eure Schubis!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 31 >>